Aktuelles bei den NaturFreunden Düsseldorf

Auf dieser Seite werden wir aktuelle Nachrichten der NaturFreunde Düsseldorf einstellen: spontane Angebote, Änderungen bei Veranstaltungen oder ausfallende Veranstaltungen,...

Auch kurzfristige Aufrufe zu Demos und ähnliches könnt ihr hier künftig finden.

Schaut also immer mal wieder auf dieser Seite vorbei.

 

Jahreshauptversammlung und Corona

Nach der ab dem 20.08. in NRW geltenden neuen Coronaschutzverordnung ist die Teilnahme an Veranstaltungen in geschlossenen Räumen nur noch für Geimpfte, Genesene oder Getestete (Schnelltest, max. 48 Stunden alt) erlaubt, der Veranstalter hat dies zu kontrollieren.

Diese Regelung gilt selbstverständlich auch für unsere Jahreshauptversammlung. Wir werden bereits am Eingang (gemeinsam mit eurer Mitgliedschaft) kontrollieren, dass ihr Geimpft, Genesen oder Getestet seid. Die Geimpften oder Genesenen bitten wir daher, eine entsprechende Bescheinigung mitzubringen. Die nicht Geimpften oder Genesenen unter euch bitten wir, sich testen zu lassen und eine Testbescheinigung mitzubringen. Außerdem bitten wir euch nochmals darum, dass ihr euch zur Jahreshauptversammlung anmeldet (per Mail oder telefonisch bei Matthias Möller unter 0211/9242541), damit wir die Sitzplätze für die zu erwartende Zahl an Mitgliedern bestmöglich im Raum verteilen können.

Wir werden versuchen, die Jahreshauptversammlung möglichst zügig und ohne Pause durchzuziehen und den Raum bestmöglich belüften. Beim Umhergehen im Raum bitten wir euch auch, eine Maske zu tragen. Das Kaffeetrinken mit Teilchen findet im Anschluss an die Hauptversammlung statt, sofern das Wetter es erlaubt, auf der Terrasse. So denken wir, auch in Coronazeiten eine risikoarme Jahreshauptversammlung durchführen zu können.

 

Fridays for Future: Demo am 27. August

Am 27.08.2021 ruft Fridays vor Future unter dem Motto "#NichtWieNRW" zu einem zentralen Klimastreik in Düsseldorf auf. Die Demonstration wird von einem Zusammenschluss aller nordrhein-westfälischen Ortsgruppen der Fridays for Future Bewegung organisiert und schon jetzt von großen Umweltverbänden wie Campact, Greenpeace, aber auch z.B. dem Bündnis gegen das neue Versammlungsgesetz oder der Landesschüler:innenvertretung weiteren unterstützt.

Das politische Versagen in NRW geht nämlich weit über Klimapolitik hinaus. Laschets Regierung hat auch im Umgang mit der Pandemie, in der Bildungspolitik oder beim neuen Versammlungsgesetz fatale Entscheidungen getroffen. Das möchten wir auf der Demonstration sichtbar machen. Konkret würden wir uns freuen, wenn Ihr auch Eure Positionen und Sichtweisen einbringen möchtet. Wir freuen uns, wenn ihr zahlreich zur Demo kommt und eure Themen sichtbar macht, mit Schildern, mit Bannern oder Plakaten.

Also - nichts wie hin zur Demonstration von Fridays for Future mit vielen weiteren Akteuren am Freitag, den 27.08. um 17 Uhr auf der Landtagswiese in Düsseldorf!

 

Corona: langsam dürfen wir wieder starten

Die Inzidenzzahlen sinken endlich, so dass die Corona-Beschränkungen langsam reduziert werden. So gilt Wandern in Gruppen nach Aussage der Staatskanzlei NRW als kontaktloser Sport im Freien und darf daher bei 7-Tages-Inzidenzen unter 100 ausgeübt werden.

Wir werden daher ab dem 05. Juni wieder mit unseren Wanderungen am Wochenende starten. Welche Wanderungen wir nach dieser langen Pause im Detail anbieten können, sehr ihr immer aktuell auf unserer Seite "Wandern".

Auch die Seniorenwanderungen starten ab dem 03. Juni wieder, allerdings zunächst einmal nur mit 10 Personen.

Und der Bouletreff wird ab dem 02. Juni wieder starten, auch hier ist eine Anmeldung erforderlich.

Weitere Angebote, die wir wieder aufnehmen, werden wir aktuell hier auf dieser Seite sowie den jeweiligen Programmseiten erwähnen - schaut also immer mal wieder vorbei.

 

2. Fahrrad-Demo für Weiterbau der Protected Bikelane am Trippelsberg

Für Samstag, 05.06. rufen die Bürgerinitiative Hafenalarm und das Bündnis Mobilitätswende Düsseldorf erneut zu einer Fahrrad-Demonstration auf. Start ist um 12 Uhr vor der IHK, Ernst Schneider Platz (Berliner Allee/Ecke Immermannstraße). Von dort fahren wir zum Düsseldorfer Rathaus und dann zum Trippelsberg, Abschlusskundgebung ist bei Hille&Müller/Tata Steel.

Wir werden den Oberbürgermeister Dr. Keller einladen, mit uns zu fahren und bei unseren Stationen ihm und Verantwortlichen der Unternehmen und der Politik unseren Offenen Brief übergeben und Gelegenheit zu Statements geben. Die Gesamtdauer der Veranstaltung beträgt ca. 2 1/2 Stunden.

Industrie und Verwaltung haben den Weiterbau der Protected Bikelane (geschützte, von der Straße baulich abgetrennte Fahrradspur) auf die lange Bank gebracht - die Klage, die Hille&Müller eingereicht hat, dient auch der Verzögerung des Ausbaus.

Die Veranstalter*innen der Demo und auch die NaturFreunde Düsseldorf finden, dass die Schüler*innen, die Pendler*innen, die Radsportler*innen und die Radreisenden auf dem Rheinradweg Schutz brauchen. Unsere Sicherheit ist nicht verhandelbar!

Wir freuen uns, wenn Ihr mitfahrt!

Ein ausführlicher Bericht mit Bild und Ton von der ersten Fahrrad-Demo am 23.04. findet sich bei mutbuergerdokus.de.

 

WDR 4 Sonntagsspaziergang auf dem WasserWeg Unterbacher See/Elbsee

Auf WDR 4 kam am 27.12.20 im Rahmen der Reihe "Sonntagsspaziergänge" ein hörenswerter Bericht über den WasserWeg am Elbsee. Claudia Kracht vom WDR und Matthias Möller von den NaturFreunden Düsseldorf unterhalten sich über Infos und Eindrücke vom Elbsee und dem WasserWeg.

 

Vamos 2021: Spannende Angebote der Naturfreundejugend NRW für Kids und Jugendliche

Die Naturfreundejugend NRW bietet auch 2021 wieder jede Menge spannende Seminare und Ferienfreizeiten an.
Das komplette Angebot könnt Ihr hier online bestellen oder euch als pdf-Datei runterladen.
 

Bouletreff am Naturfreundehaus

Für alle Freundinnen und Freunde des Boulespiels (Petanque) bieten wir mittwochsnachmittags ab 14.30 Uhr am Naturfreundehaus Gerresheim ein Treffen zum gemeinsamen Boulespiel an. Einige Kugeln sind vorhanden, wer hat, sollte aber bitte eigene Kugeln mitbringen.

Bitte bei Denise Mayer anmelden.

 

Spendenaufruf und Petition für den Himmelgeister Deich

Die NaturFreunde Düsseldorf haben sich mit anderen Naturschutzverbänden wie BUND und NABU zu einer "Deichkonferenz" zusammengefunden, um gegen die Pläne der Stadt Düsseldorf, den Himmelgeister Rheinbogen zu zerstören, vorzugehen. Wir befürchten, dass

Bild: Openpetition.deWir fordern, dass die notwendige Deichsanierung dazu genutzt wird, den Deichverlauf zurückzuverlegen, um dem Rhein mehr Überschwemmungsfläche einzuräumen - dies ist auch eine Forderung der Wasserrahmenrichtlinie. Dann können auch Teile des alten Deiches mit den wertvollen Biotopen erhalten bleiben.

Bislang knickt die Stadt Düsseldorf vor den überhöhten Preisforderung des Grundstücks- eigentümers Arenberg-Schleiden GmbH ein. Die Gesellschafter stammen aus dem Hause Habsburg-Lothringen und residieren im Ausland.

Wir wollen sowohl auf politischer Ebene als auch mit juristischen Mitteln versuchen, das Vorhaben zu stoppen. Dazu gibt es bereits im Internet eine Online-Petition an unseren Oberbürgermeister - bitte unterzeichnet diese Petition: www.openpetition.de/petition/online/rettet-unser-naherholungsgebiet-himmelgeister-rheinbogen .

Wir halten es aber auch für nötig, mit einer Klage gegen das Vorhaben vorzugehen. Formal hat der BUND bereits eine Klage eingereicht. Da mit erheblichen Prozesskosten zu rechnen ist, die der BUND Düsseldorf nicht alleine tragen kann, bitten wir Euch um Spenden auf unser Konto bei der Stadtsparkasse Düsseldorf: NaturFreunde Düsseldorf e.V., IBAN DE64 3005 0110 0010 1254 74 mit dem Stichwort Deich Himmelgeist.

Bitte unterstützt unser Vorhaben, um wertvolle Biotopflächen und Lebensräume unter anderem für Wildbienen zu erhalten.

Ein guter Artikel zum Thema findet sich auch auf der Homepage der NaturFreunde Deutschlands.

 

Jugendgruppe im Entstehen

Gemeinsam mit der Landesleitung der Naturfreundejugend NRW wollen wir in Düsseldorf eine Naturfreunde-Jugendgruppe für Jugendliche von 13 bis 20 Jahren aufbauen.

Was alles angeboten wird? Das entscheiden die Jugendlichen natürlich selbst, aber von Freizeitgestaltung über Umweltaktivtäten bis Klimapolitik ist alles möglich...

Wer Interesse hat, kann schon mal auf Facebook, Instagram und Twitter nach aktuellen Infos und Bildern schauen, jeweils unter Naturfreundejugend Düsseldorf.

Oder ihr mailt einfach an Marius Dornemann, der für den Aufbau der Gruppe verantwortlich ist.

 

Wandern auf Französisch

Ein besonderes Wander-Angebot wollen wir für alle machen, die gerne und auch einigermaßen gut französisch sprechen, denen es aber an Praxismöglichkeiten mangelt: Wanderungen, auf denen wir uns ausschließlich auf Französisch unterhalten wollen.

Das soll natürlich nicht bierernst abgehen, sondern der Spaß am Wandern und am Französisch-Sprechen soll im Vordergrund stehen.

Wer gerne mitwandern möchte, wendet sich an Denise Mayer, bellerive@unitybox.de.

 

Parlons français!

Je suis membre et guide certifié des “Amis de la Nature” de Düsseldorf et j’organise des randonnées dans les environs de Düsseldorf et également dans le “Bergisches Land”.

Si tu as un bon niveau en français mais qu’il te manque la pratique, je propose bénévolement des balades dans la nature où nous parlons uniquement en français.

Si tu es interessé(e) :) pour plus de renseigne- ments, me contacter :) Denise Mayer, membre du groupe de marche, NaturFreunde Düsseldorf Mail adresse: bellerive@unitybox.de

 

Chronik 100 Jahre NaturFreunde Düsseldorf fertig gestellt

Nach jahrelanger Arbeit ist unsere Chronik über die ersten 100 Jahre der NaturFreunde Düsseldorf nun fertig geworden. Sie ist zum Selbstkostenpreis von 15,- Euro auf Bestellung erhältlich.

 
Home | Selbstdarstellung | Geschichte | Naturfreundehaus | Highlights | Berichte | Positionen | Nachhaltigkeit
Gruppen | Wanderungen | Wandervorschläge | Mitglied werden | Links | Mail | Impressum